Schöpfkelle

Logo-kleinDie Food Coop (Lebensmittelkooperative) Schöpfkelle bezieht hochwertige, ökologische und möglichst regionale Grundnahrungsmittel direkt von den Erzeugern.

Wir haben ein Trockensortiment in großen Gebinden, wie Getreide, Hülsenfrüchte und Kerne, sowie selbst verarbeitete Produkte (Brot, Aufstriche, Eingelegtes). Als Lagerraum dient ein Raum vom Transition Haus, in dem sich jedes Mitglied jederzeit seine Lebensmittel selber schöpfen kann.

Die Idee dahinter ist Lebensmittel möglichst regional zu erwerben und somit lokale (Kleinst)erzeuger zu unterstützen und einen breiteren Anbau zu ermöglichen. Weiterhin haben Mitglieder die Möglichkeit eigene Lebensmittel bzw. selbst veredelte Produkte wie Marmelade, Trockentomaten u.a. über die Food Coop anzubieten. Dies ist besonders im Hinblick auf Ernährungssouveränität und Ziele des Projektes UnvergEssbar ein wichtiger Schritt und bedeutet auch im Hinblick auf die Erhaltung und Gestaltung der Kulturlandschaft praktischen Naturschutz, der Spaß macht!

Wir möchten unsere Ernährung an dem regionalen Angebot orientieren, ähnlich wie es Mitglieder der solidarischen Landwirtschaft bereits tun. Außerdem freuen wir uns, wenn wir ErzeugerInnen landwirtschaftlicher Produkte zu einer bedarfsgerechten Produktion inspirieren können und dadurch eine kleine, aber gern wachsende Unterstützung für den regionalen Absatz leisten können.

Wenn ihr

  • auch gerne Verpackungen vermeiden wollt, indem ihr die Lebensmittel in mitgebrachte Gefäße füllt,
  • nicht nur konsumieren, sondern euch aktiv einbringen wollt,
  • selbst regionale Produkte anbieten könnt oder
  • schon immer gerne Nudeln selber machen wolltet,

kommt vorbei zu unseren monatlichen Plena am 4. Montag im Monat um 18 Uhr im Transition Laden oder schreibt uns: schoepfkelle@ttwitzenhausen.de.